SX
[ zurück zur Übersicht ]

Auftakt nach Maß für Lukas Schreier in Hockenheim

Beim Saisonauftakt des Volkswagen Scirocco Cup auf dem Hockenheimring zeigte Lukas Schreier bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen eine starke Leistung. Im nassen Qualifying am Samstag sicherte er sich die sechste Startposition – im Rennen gelang ihm auf trockener Fahrbahn der Sieg bei der Junior- und Rang vier in der Gesamtwertung.


Als die Startampel in dieser Saison zum ersten Mal auf grün schaltete, war Lukas voll konzentriert und erwischte einen sensationellen Start. Als Zweiter hinter Rennlegende Nicola Larini kehrte er aus der ersten Runde zurück. Zwar musste er in den folgenden Runden zwei Konkurrenten ziehen lassen, doch im Anschluss bot er den Zuschauer einen sehenswerten und spannenden Zweikampf mit Kelvin van der Linde. Da Larini als Legendenpilot nicht gewertet wird, überquerte Lukas als Gesamtvierter nach elf Runden die Ziellinie. Mit dem Sieg in der Juniorwertung unterstrich er seine starke Performance.


„Ich kann es noch gar nicht richtig fassen“, strahlt Lukas Schreier. „Mit so einem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet. Ich wusste, dass ich im Regen schnell bin, aber dass es auch im Trockenen so gut läuft… ist einfach super! Jetzt freue ich mich noch mehr auf den Red Bull Ring. Dort stand ich im vergangenen Jahr zum ersten Mal auf dem Podium.“


Die Läufe zwei und drei des Volkswagen Scirocco R Cup werden am ersten Juni-Wochenende am Red Bull Ring in Österreich ausgefahren.


FACEBOOK
LIKE