SX
[ zurück zur Übersicht ]

Erleichterung am Nürburgring

Lukas Schreier kam bei einem heftigen Unfall beim Volkswagen Scirocco R-Cup Rennen auf dem Nürburgring glimpflich davon. Nach einer Berührung vor der NGK-Schikane war er von der Strecke gerutscht. Bei ca. 200 km/h blockierten die Reifen im Kiesbett und der Scirocco überschlug sich 5-mal bis er schließlich auf der Leitplanke zum stehen kam. Lukas konnte aus eigener Kraft aussteigen und wurde  nach der Erstversorgung am Unfallort von den Rettungskräften ins Medical Center vor Ort gebracht. Von dort aus brachte ihn ein Helikopter für weitere Untersuchungen ins Bundeswehr Krankenhaus Koblenz. Dort wurde nach langwierigen Untersuchungen eine Gehirnerschütterung und mehrere Prellungen festgestellt. Nach den gesetzlich vorgeschriebenen 24 Stunden unter Beobachtung konnte Lukas das Krankenhaus am Sonntag wieder verlassen.

FACEBOOK
LIKE