SX
[ zurück zur Übersicht ]

Lukas Schreier greift 2016 im ADAC GT Masters an

Es ist der nächste große Schritt in der Motorsportkarriere von Lukas Schreier: der 20-Jährige wird die kommende Saison im „big.fm Racing Team Schütz Motorsport“ im ADAC GT Masters an den Start gehen. Dort teilt er sich den Porsche 991 GT3 R mit Marvin Dienst, dem amtierenden Meister der deutschen Formel 4. Das Ziel für die Saison 2016 ist klar: Kampf um den Rookie-Titel!

Im ADAC GT Masters werden an jedem der sieben Rennwochenenden zwei einstündige Läufe ausgetragen. Zwei Piloten sind pro Fahrzeug gemeldet, die nach rund der Hälfte des Rennens einen Fahrerwechsel vollziehen. Die insgesamt 14 Rennen werden in Deutschland, Österreich und den Niederlanden ausgetragen. Ein Highlight bildet sicherlich die gemeinsame Veranstaltung mit der DTM auf dem Lausitzring. Alle Rennen des ADAC GT Masters werden auf Sport.1 live übertragen. Schütz Motorsport ist seit mehreren Jahren erfolgreich im ADAC GT Masters und im Porsche Sports Cup unterwegs. In der vergangenen Saison kämpfte das Team im GT Masters um den Gesamtsieg. Lukas wird nicht nur als Fahrer für Schütz Motorsport tätig sein, sondern auch als Fahrercoach im Porsche Sports Cup. „Ich freue mich riesig, über diese Chance“, sagt Lukas Schreier. „Ohne meine regionalen Sponsoren wie, Spezi und VML wäre dieses Engagement nicht möglich. Zusätzlich werde ich noch durch die ADAC Stiftung Sport gefördert. Nach einem schwierigen Jahr 2015 kann es nun fast nicht besser laufen. Natürlich will ich zusammen mit Marvin und Schütz Motorsport um den Rookie-Titel im ADAC GT Masters kämpfen.“

FACEBOOK
LIKE